Lieferanten und Preisentwicklung

Wir kennen alle Lieferanten bzw. Hersteller unserer Produkte persönlich - das heißt,
wir können alles direkt mit dem Produzenten besprechen - ein großer Vorteil gegenüber
anderen Händlern.

Die von uns ausgewählten Hersteller/Produzenten unterliegen mindestens EU-Richtlinien
in der Schlachtung und Produktion. In der Regel sind aber über diese EU-Regelungen hinaus
schärfere Richtlinien in Kraft (z.B. HACCP etc.) und die Einhaltung dieser Richtlinien kann
nachgewiesen werden.

Preisentwicklung:
wir werden im Spätsommer 2019 unsere Produktpreise dem Markt entsprechend
anpassen müssen nachdem wir die Preise weit über 1,5 Jahre stabil halten konnten.
Bei Rindprodukten sehen wir auf Grund der Marktlage einer weiteren Preisanpassung entgegen.
Der Fleischkonsum in den asiatischen Ländern ist im letzten Jahr drastisch gestiegen
und steigt weiter, das sog. Russland-Embargo ist noch in Kraft, die Nachfrage an
deutschem Rindfleisch steigt enorm und führt zu weiteren Verknappung an Fleischprodukten
für BARF-Artikel.

Nach der letzjährigen "Preisrally" beim Rinderpansen konnten wir durch verbesserte
Einkaufsmodalitäten die Preise annähernd stabil halten, allerdings sind aktuell
die Preise für nationales Rindfleisch von dieser Verknappung betroffen.